Wildsauseo

Wildsau Experte John Barker in seinem Online-Ratgeber 2019 über das Thema „WildsauSeo“ und seine Bedeutung in der heutigen Zeit.

ALLE INFORMATIONEN

Was ist WildsauSeo?

Sie sind über das Wort WildsauSeo gestolpert und wollen in Kürze informiert werden, was es damit auf sich hat? Alle Fragen, alle Antworten: beantwortet von WildsauSeo Experte John Barker!

Das Wort Wildsau-SEO setzt sich aus zwei Begriffen zusammen. Zum Einen handelt es sich umgangssprachlich um die Wildsau, besser auch als Wildschwein bekannt. DasTier der Gattung Schwarzwild, lebt in Wäldern in Deutschland und Europa.
Es ernährt sich gerne von Eicheln, liebt Moos und tiefen, dunklen Wald. Natürliche Merkmale sind das laute Grunzen und das Auftreten in Rudeln. Seine Frau, die Bache, sowie die Kinder die als Frischlinge bezeichnen werden, vervollständigen die Wildsau-Familie.

Zum Anderen beherbergt das Wort „WildsauSEO“ die Abkürzung „SEO“. Es handelt sich hierbei um das Kürzel für den englischen Begriff Search Engine Optimization auf deutsch Suchmaschinenoptimierung.

SEO bezeichnet das Optimieren von Webseiten & digitalen Inhalten für die Verarbeitung und Anzeige von sogenannten Suchmaschinen. Die bekanntesten Suchmaschine ist wohl Google, aber auch Yahoo Search, Baidu, Duckduckgo und co sorgen dafür, dass die unzähligen Webseiten in den Suchergebnissen auffindbar gemacht werden.
Gute Rankings, also Platzierungen auf bestimmte Suchbegriffe, auch Keywords, entstehen durch eine saubere Optimierung in Einhaltung der wichtigsten Rankingfaktoren.

In Kombination könnten die beiden Worte als ungestümes, schroffes optimieren einer Webseite verstanden werden.
„Der macht doch Wildsau-Seo!“ wäre eine Aussage die durch den schlechten Ruf der Wildsau bezogen auf eine Suchmaschinenoptimierung genutzt werden könnte. Also ein SEO „unter aller Sau“.  

Roadmap: WildsauSEO

SEO Contest
WildsauSeo startet

Der alljährliche SEO Contest startet und zieht seine Mitstreiter in den SEO Bann.Es geht ans Optimieren, Domain auswählen usw. Viele deutsche SEOs sind dabei.

Die ersten Webseiten
in den Top 10

Direkt nach dem Start finden sich schnell einige Webseiten in den SERP. Es wird auf starke Domains, News und saubere Onpage SEO gesetzt.

SEO Wettbewerb
nimmt seinen Lauf

Täglich kann man immer mehr Suchergebnisse für den Suchbegriff Wildsauseo finden. Webseiten mit viel Text, Content, Infografiken und co erobern die forderen Plätze.

David gegen
Goliath

Bis zum Ende des SEO Contest im November wird es spannend sein ob sich die starken Trustdomains durchsetzen oder doch ein Newcomer mit ausgezeichneter Optimierung nach vorne drängt. Content vs. Trust

Rezension

"Beim Thema WildsauSeo gibt es nur einen Experten: John Barker! Ich bin froh ihn mit Rat und Tat an meiner Seite zu haben. Vielen Dank für die Tipps und die versauten SEO-Strategien!"
T. Meyer - aus dem Schwarzwald

video-wildsauseo

Exklusivvideo: die Plage mit der Wildsau!

Die Wildsau an sich hat einen guten Charakter. Doch wenn Sau und Mensch aufeinandertreffen kann es zu Reibungen kommen. Diese Video wird zur Verfügung gestellt von Youtube.com

Woher stammt das Wort WildsauSeo?

Sie wollen wissen wie dieses neue Wort entstanden ist? Die Antwort erhalten Sie hier:

Der Suchbegriff „Wildsau-SEO“ ist im Zuge eines SEO Contest entstanden. Hierbei konkurrieren verschiedene Webmaster mit dem Ziel auf Platz 1 im Ranking der Suchmaschine Google.de zu landen auf das erfundene Keyword „Wildsauseo“. Erlaubt sind hierbei alle Praktiken der Suchmaschinen-Optimierung. Natürlich bieten es sich hier an die neuesten Erkenntnisse und Rankingfaktoren aus dem Jahr 2019 zu berücksichtigen.

Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit Experte John Barker auf!

Rankingfaktoren Wildsauseo

Mögliche Rankingfaktoren

  • Starke Domainmetriken durch Backlinks und Domainalter
  • Saubere Onpage-Optimierung der Webseite
  • Relevanter Inhalt mit Beachtung des User-Intent

Wie optimiert man auf so ein Keyword?

Sie interessieren sich für das Thema SEO? Dann sind Sie hier richtig. Diese Antwort gibt Ihnen einen ersten Eindruck:

Hier hat natürlich jeder Experte seine eigene Meinung. Dennoch gehören eine Vielzahl von Methodiken zur SEO-Basis und können als Standard bezeichnet werden. Hierzu zählen unter anderem die vielen Onpage-Optimierungen: Eine schnelle Seite, die auch für mobile Endgeräte optimiert ist (mobile First) Eine saubere Seitenstruktur, kurze und präzise URL, aussagekräftige Überschriften, gute Textstrukturierung und Leserlichkeit (optisch und inhaltlich) Technische Anpassungen wie Meta Title, Description, Viewports, etc für die Robots / Crawler Im Bereich der Offpage-Optimierung kommt es vor allem auf die Relevanz der Inhalte außerhalb der Webseite an.
Besitzt die Webseite eine hohe Relevanz, verlinken auch andere Projekte darauf. 

Die Seite erhält Backlinks, Erwähnungen oder Citations. Die Relevanz steigt und wird nach und nach auf den oberen Plätzen der Suchergebnisse (SERP) angezeigt. Der Aufwand für eine Platzierung in den Top-Positionen bei Google.de ist relativ hoch. Seiten mit einem hohen Domainalter, starken Domain-Metriken (Offpage), sowie mit vielen Inhalten und einer tiefen Seitenstruktur haben hier wesentliche Vorteile.
In den letzten Jahren hat sich der Fokus immer mehr in mobile Optimierung der Webseiten, sowie auf einen smarten Inhalt, der die User-Erwartung bedient verlagert.
Eine gute Entwicklung, die der Suchmaschine das Überleben sichert, denn diese kann nur funktionieren, wenn der Nutzer das Suchergebnis erhält, welches er auch erwartet hat.

optimierung-wildsauseo

Ich will mehr wissen über Experte John Barker.

John Barker: der bellende WildsauSeo Experte?

"Vielen Dank für Ihr Interesse, gerne erzähle ich Ihnen mehr über mich:"

Wer schreibt hier eigentlich? Ich darf mich vorstellen: Mein Name ist John Barker, ich bin Experte für WildsauSeo. Es war ein langer Weg sich in diese Nische eine breitgefächerte Expertise aufzubauen.
Alles begann mit meinem Studium im Wald. Ich habe mich zunächst mit den Wildsauen beschäftigt, deren natürliches Habitat kennengelernt und mich in die Lage der Wildsau versetzt.
Nur wer ganz unten anfängt, kann oben ankommen: Nach dem Aufbau meiner Expertise im Bereich Wildsau, eignete ich mir verschiedene Fachthemen im Bereich Online Marketing an. Durch Weiterbildung, stetiges Lernen und schlaflose Nächte, begann ich nach und nach die Funktionsweise von Suchmaschinen zu verstehen. 

Doch der Markt der SEO Dienstleister und auch die Konkurrenz bei SEO Wettbewerben wie bei diesem Contest hier ist groß. Gar nicht so einfach hier einen kreativen Ansatz zu finden, der individuell ist und die Erwartungshaltung der Nutzer bedient. Wussten Sie, dass Top 10 Rankings in Suchmaschinen meist mehr als 1.500 Wörter geschrieben Text enthalten?
Das bedeutet auch dieser Ratgeber sollte zumindest Ansatzweise viele Wörter besitzen, natürlich „Unique Content“, aber auch den notwendigen Fokus, um den User perfekt abzuholen, zu leiten und zu befriedigen. Ich habe daher probiert auf dieser Seite zunächst die gängigen Begriffe zu klären. Das sollte für alle die über den Begriff „Wildsauseo“ stolpern reichen, um sich das Thema erschließen zu können.

Tipps-Wildsauseo

5 Tipps von John Barker:

Schreibe für den User nicht für die Suchmaschine Optimiere die Seite für mobile Endgeräte und liefere eine saubere Technik aus Ladegeschwindigkeit, Bedienbarkeit, Userführung sind wichtige Elemente Bilder, Grafiken, Video und andere Inhaltstypen helfen neben Text die Inhalte leicht zu vermitteln Interagiere mit deinen Nutzern und gebe ihnen die Möglichkeit zu agieren

Wo kann ich mehr erfahren?
Für alle Interessierten: Wer natürlich tiefer in das Thema einsteigen möchte, für den habe ich die Möglichkeit der Kontaktaufnahme, mit mir John Barker als Experte für WildsauSeo. Hier diskutiere ich gerne mit Interessenten Trends, Neuigkeiten oder Tausche mich zum Thema WildsauSeo oder dessen Rankingfaktoren aus. In Spezialgebieten und Nischen im Web ist besonders der kollegiale Austausch wichtig. So kann man von Erfahrungen der anderen profitieren und seine Platzierung zum Fachthema konstant ausbauen.

Von der Wildsau zum SEO: Erfahrungsbericht von John Barker

"Als wäre es gestern gewesen" John Barker berichtet exklusiv über seinen "First Touch"...

Die Erleuchtung kam zur Abenddämmerung:Ich habe mir viele Tage Gedanken gemacht, wie ich Ihnen diesen Inhalt hier heute vermitteln soll. Viele Stunden in einer abgelegenen Hütte mitten im mitteldeutschen Waldstück.

Um mich herum Pflanzen, Tiere und eine besinnliche Ruhe. Vor allem die frische Luft im Wald hat mir jederzeit geholfen mich wohlzufühlen und meine Gedanken kreisen zu lassen. Bei meinem morgendlichen Spaziergang im Wald gelang ich nach kurzer Zeit auf eine kleine Lichtung. Freie Sicht mitten im Wald.

Sonnenschein, Gräser, Bienen und Blüten. Ein schöner Anblick. Der Spätsommer ist die ideale Zeit um sich auf die Suche nach Pilzen zu machen. Steinpilze, Pfifferlinge und vieles mehr sind in dieser Jahreszeit zu finden. Bewaffnet mit einem Korb entschied ich mich weiter in das dunkle Dickicht des Waldes einzudringen. Um mich herum Stille. Mein Blick ist fokussiert, ich wollte unbedingt eine Kolonie an Pfifferlingen finden, damit ich diese zum Abendessen braten konnte. Nach ca. 10 Minuten Marsch durch den bewachsenen Wald ging es nicht weiter.
Eine große Hecke versperrte mir den Weg. Ich vermute es handelte sich um Blaubeeren oder Brombeeren, jedenfalls war es mir unmöglich hier weiter in den Wald zu gehen. Plötzlich ein lautes Rascheln in der Hecke.

Ich erstarrte und bewegte mich nicht. Aus der Hecke sprangen mehrere Wildsauen, ein großer Keiler mit seinen großen Hauern, eine Bache gefolgt von ihren zwei Frischlingen. Gefährlich wirken die bis zu 50KG schweren Wildschweine wenn sie vor einem stehen. Mit akustischen Signalen versuchte ich die Wildschweine zu vertreiben: „Lass mich in Frieden du Wildsau“ konterte ich.

Meine Worte zeigten Wirkung: Die Wildsau Familie nahm die Beine in die Hand und verschwand so schnell wie sie gekommen waren im nächsten Wäldchen. Durchatmen: Was hatte ich ein Glück?

Hier kam mir die Idee, ich muss die guten Fähigkeiten der Wildschweine nutzen um eine SEO Strategie aufzustellen. WildsauSEO halt. Das ist für mich ein Mix aus SEO-Methodiken, sei es Whitehat, Greyhat oder Blackhat SEO. Nun ja, Blackhat eigentlich gar nicht, die Zeiten sind vorbei. Es passt nur so wunderbar zum Begriff „Schwarzwild“.

Wildschweine sind schnell, kraftvoll, effektiv im Angriff. Zeigen sich nur dann wenn sie gesehen werden wollen. Sie leben in der Gruppe und beschützen ihr Kollektiv. Das macht sie stark.   

Sie nutzen zur Nahrungssuche ihre ausgeprägte Spürnase und sind genügsam. Der perfekte Mix um erfolgreiches Wildsauseo zu machen.

Checkliste Wildsauseo

Checkliste WildsauSeo

Alte oder bestehende Domain nutzen mit Domaintrust, Gute Strukturierung der Webseite, Beachtung von Userintent, Mobile First und EAT Aufbau von relevanten Backlinks Inhalte sinnvoll gliedern Viele Inhaltstypen schaffen Übersicht und Aufmerksamkeit

Download als PDF

Ich will WildsauSeo lernen!

Du kannst alles schaffen

Du kannst mehr als Du denkst! Melde Dich bei mir ich verrate Dir noch mehr Tricks! John Barker eine private E-Mail senden.